18. Januar 2024

Ansprechpartner PR-Agentur

Christiane Schacht
RUECKERCONSULT GmbH

T +49 30 28 44 987 47
schacht@rueckerconsult.de

 

Ansprechpartnerin für die Presse

Nina Binné
Leitung Marketing und Unternehmenskommunikation

T +49 40 237 840 15
n.binne@becken.de

 

Markus Reinert FRICS ist seit 1. Januar 2024 COO der Becken Holding

  • Markus Reinert FRICS verantwortet ab 1. Januar 2024 als COO und Geschäftsführer der Becken Holding GmbH u.a. das organische und anorganische Wachstum
  • Große Synergien zwischen Asset- und Property-Management der INDUSTRIA und Manage-to-ESG-Kompetenzen bei Becken
  • INDUSTRIA will künftig verstärkt externe Mandanten für Asset- und Property-Management-Leistungen für Wohn- und Büroimmobilien gewinnen
  • INDUSTRIA betreut bereits externe Mandate, darunter u. a. Wealthcap

Hamburg / Frankfurt, den 18. Januar 2024 – Becken, Spezialist für Projektentwicklung, Revitalisierung, Asset- und Investment-Management von Gewerbe- und Wohnimmobilien, weitet zusammen mit der Tochtergesellschaft INDUSTRIA seine Geschäftsbereiche Asset- und Property-Management sowie ESG-Refurbishment deutlich aus.

Mit diesem Ziel wird die Geschäftsführung der Becken Holding mit Wirkung vom 1. Januar 2024 um Markus Reinert FRICS (Alter: 58) als COO der Becken Holding erweitert. Der erfahrene Immobilienexperte kommt vom Asset- und Property-Manager IC Immobilien Gruppe, wo er Sprecher der Geschäftsführung war. Er wird künftig auf der Ebene der Becken Holding die Schnittstelle zwischen Development und Asset- und Property-Management bilden. Zu seinen Kernaufgaben zählt u.a. das organische und anorganische Wachstum von neuen Asset- und Property-Management-Mandaten und die Koordinierung dieser Geschäftsaktivitäten der INDUSTRIA mit den Manage-to-ESG-Aktivitäten von Becken. Die Asset- und Property-Management-Aktivitäten im Wohnbereich werden derzeit bei der INDUSTRIA in Frankfurt gebündelt. Sie werden dort von INDUSTRIA-Geschäftsführer Jürgen Hau verantwortet, der ca. 60 Mitarbeiter in diesem Bereich führt.
Die Unternehmensgruppe möchte u.a. neue externe Mandanten für ihre Asset- und Property-Management-Leistungen gewinnen. Diese sollen sowohl aus dem Wohnimmobilien- als auch verstärkt aus dem gewerblichen Bereich kommen. INDUSTRIA managt bereits externe Mandate. Beispielsweise betreut das Unternehmen das Management für Wohnbestände u.a. von Wealthcap.

Jörn Stobbe, CEO der Becken Holding GmbH, sagt: „Wir sehen großes Potenzial in der Verbindung von Asset- und Property-Management mit Manage-to-ESG-Strategien und deren Umsetzung.“

Markus Reinert, COO der Becken Holding GmbH, sagt: „Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen in meinem Tätigkeitsbereich innerhalb der Becken-Gruppe.“

Vor seinem Wechsel zu Becken war Markus Reinert mehr als acht Jahre als Sprecher der Geschäftsführung für die IC Immobilien Gruppe tätig. Zuvor war er über vier Jahre als Head of Property- und Asset-Management und Investor Services für Cushman & Wakefield LLP tätig, verantwortlich für die Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika). Davor war er mehr als 20 Jahre für Jones Lang LaSalle (JLL) in verschiedenen Funktionen und Positionen, davon sieben Jahre als Managing und International Director und Mitglied des deutschen Management Boards, tätig.

Jürgen Hau, Geschäftsführer der INDUSTRIA und dort verantwortlich für den Bereich Property-Management, kommentiert: „Die INDUSTRIA wurde vor rund 70 Jahren als Verwaltungsunternehmen gegründet. Insofern liegt das Thema Property-Management gewissermaßen in unserer DNA. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Markus Reinert unser Portfolio weiterzuentwickeln. Die bereits gewonnenen externen Mandate bestätigen die Anpassung der Strategie. Gerade in Krisenzeiten rücken die Bestände und deren Management bzw. Weiterentwicklung in Richtung ESG-Konformität stärker in den Fokus. Ich sehe große Synergien mit unserem Gesellschafter, der Becken-Gruppe. Wir wollen die INDUSTRIA zu einem bedeutenden Player im Property Management in Deutschland machen.“